Einen Moment bitte - Digistore24 verarbeitet Ihre Bestellung ...

Warenkorb Produktname und Beschreibung Preis (EUR)

Webinar - Probenmethodik und Orchesterschulung (Aufzeichn.)

Das sind die Inhalte des Webinars: ·     

  • Orchesterschulung
    • Was wir Dirigenten von Trainern lernen können
    • Der Fehlerkorridor bei guten Orchestern
    • Erarbeitung von kaskadenartigen Stellen
    • Die Artikulation und Intonation bei Dämpfer-Passagen
    • Tipps für das Erarbeiten von technischen Stellen
    • Gestaltung von Phrasen
    • Ausarbeitung von Echo-Passagen
    • Einstudierungstechniken für Septolen
    • Das Proben von Glissando-Stellen
    • Tipps für das Zusammenspiel zwischen Schlagwerk und Orchester
    • Instrumentation
      • Mehr Transparenz durch Retuschieren
      • Anpassungen von Diskant-Bass-Figuren
    • Schärfung der dynamischen Kontrast
    • Ausarbeitung von Fortepiano-Stellen
    • Probentechniken für pedalartige Passagen
    • Das Destillieren von Rhythmen
    • Gestaltung von Phrasen
  • Probenmethodik
    • Das Hornbach-Motto und die Probenarbeit
    • Der Qualitätsquotient in der Probenarbeit
    • Der Primacy-Effekt beim Proben
    • Automatismus Nr. 1: Der Korrektur-Reflex
    • Motivation des Orchesters durch Verteilung der Aufmerksamkeit
    • Was die Probenarbeit mit dem Unterricht einer 8. Klasse zu tun hat
    • Das Sprachverhalten in der Probe
    • Der richtige Einsatz von Lob zur Motivation des Orchesters
    • Was du von guten und schlechten Dirigenten lernen kannst

Außerdem bekommst du Antworten auf diese Fragen:

  • Einspielen: Ja/Nein? Wenn ja, mit was?
  • Wie stimmt man das Orchester ein?
  • Was machst du bei einer unausgewogenen Besetzung? Was mache ich, wenn ich z. B. 6 Tenorhörner habe?
  • Wie setzt man Satz-, Register- und Tuttiproben ein? Zu welchem Zeitpunkt im Probenprozess arbeitet man mit welcher Probenart?
  • Liegt eine schlechte Intonation daran, dass die Musiker nicht „hören“ oder gibt es andere Gründe?
  • Wie probt man am besten, wenn nicht alle Musiker in der Probe sind?
  • Wie arbeitet man in der Tutti-Probe an der Intonation?
  • Hast du mir einen Tipp, wie ich im Lesen einer Partitur besser werde?
  • Wie gestalte ich eine interessante Probe und beziehe das ganze Orchester mit ein?
  • Ist es sinnvoll am Ende einer Probe immer einen Durchlauf durch das Werk zu machen? Das nimmt so viel Zeit weg…
  • Wie oft muss/kann/soll ich eine Stelle spielen lassen?
  • Was mache ich mit den Flügelhörnern, wenn es nur Trompetenstimmen gibt?
  • Gestaltung des Probenbeginns: Hast du da Tipps?
  • Wie bringe ich mein Orchester zum Üben?
  • Wie stehst du zu Transkriptionen?
  • Wie gehe ich mit „Zu-Spät-Kommern“ um?
  • Wie formuliere ich meine Korrekturanweisungen so, dass sie das Orchester schnell umsetzen können?
  • Wie gestaltet man Proben mit Bläserklassen?
  • Wo platzierst du den Kontrabass?
  • Wie gehe ich damit um, wenn ein Musiker in der Probe mit dem Handy rumspielt?
  • Mich nervt in der Pause immer wieder der gleiche Musiker mit seinen privaten Problemen. Was kann ich da tun?

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Aufzeichnung des Live-Webinars vom 17. April 2020
  • Spielzeit der Aufzeichnung: 2,5 Stunden
  • Nach dem Kauf erhältst du eine Mail mit deinen Zugangsdaten zu meiner Online-Akademie. Du kannst dir die Aufzeichnung dann sofort anschauen. Egal ob es 23 Uhr abends oder 5 Uhr morgens ist.
37,00 €
MwSt Deutschland (0%):
0,00 €
Summe:
37,00 €
37,00 €

 


 

Anschrift

* erforderlich

Bezahloptionen

Für wiederkehrende Zahlungen wählen Sie bitte eine andere Bezahlmethode.

[none]
Einmalzahlung über [1ST_AMOUNT]
Mit einer Zahlung ist alles erledigt.
ab dem 09.09.2022
0
none